Aktuelles – Gemeinde Langenneufnach

Aktuelles rund um Langenneufnach

Grüngutlagerplatz Öffnungszeiten 2016

Bitte beachten Sie, dass ausschließlich kompostierbares Material aus dem Gartenbereich angenommen werden kann. Alles andere, sowie Kleinmengen sind über die Braune Tonne zu entsorgen.  
Materialien wie Erdaushub und Bauschutt können nicht abgegeben werden.
 
Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten.
 
Geöffnet ist der Grüngutlagerplatz am Zieglerweg jeweils von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr an folgenden Tagen:
Samstag, 09. April
Samstag, 07. Mai
Samstag, 04. Juni
Samstag, 02. Juli
Samstag, 06 August
Samstag, 03. September
Samstag, 08. Oktober
Samstag, 22. Oktober
Samstag, 05. November
 

Breitbanderschließung der Gemeinde Langenneufnach

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.

Die Gemeinde Langenneufnach hat sich zum Ziel gesetzt, den Breitbandausbau mit Hilfe des neuen Förderprogramms schnellstmöglich voran zu treiben. Die ersten Schritte im Verfahren sind erfolgt. In einer Bestandsaufnahme wurde die Ist-Versorgung ermittelt und festgelegt, wo ein Ausbaubedarf bestehen könnte.

Die Markterkundung ist eingeleitet. Hierbei soll insbesondere festgestellt werden, ob ein Netzbetreiber in absehbarer Zeit einen eigenwirtschaftlichen Ausbau durchführen möchte.

Interkommunale Zusammenarbeit:

Die Verwaltungsgemeinden der VG Stauden, Langenneufnach, Scherstetten, Mickhausen, Walkertshofen und Mittelneufnach haben eine Arbeitsgemeinschaft im Breitbandausbau beschlossen. Diese dient dazu, die für den Breitbandausbau notwendigen Planungen mit einander abzustimmen und das Auswahlverfahren in engem zeitlichem Zusammenhang unter dem Hinweis auf die jeweiligen Erschließungsgebiete in allen Mitgliedsgemeinden der VG Stauden durchzuführen.

Weitere Informationen zum aktuellen Stand des Verfahrens erhalten Sie unter nachfolgendem Link:

 Breitbandförderverfahren Langenneufnach

Langenneufnacher Krippenweg

In Langenneufnach findet am 02. und 03. Januar 2016 von 10 bis 17 Uhr der Langenneufnacher Krippenweg statt. Dabei zeigen Langenneufnacher ihre Schätze. Anders als bei anderen Ausstellungen können die Krippen, zum großen Teil im Umfeld der einzelnen Wohnungen besichtigt werden. Die jeweiligen „Krippen-Häuser“ sind mit einem Stern gekennzeichnet. Von den einzelnen Ortseingängen führen Pfeile zu den nächsten Krippen. Durch einen Rundweg kann die Besichtigung der einzelnen Krippen mit einem Spaziergang durch Langenneufnach kombiniert werden.

Feierliche Eröffnung der Toilette mit Comedymann Herr Braun von HITRADIO RT1 ein voller Erfolg

Mehr als 1.000 Gäste haben den Spass der Toiletteneröffnung live verfolgt. HITRADIO RT1 und H. Braun haben alles aufgboten um dieses Event für uns unvergesslich zu machen. Dafür unseren herzlichen Dank.

Danke auch an die vielen Helfer und die Vereine die mitgeholfen haben.

Bilder und das Video können auf der Homepage von RT1 eingesehen werden.

http://www.rt1.de/homepage_artikel,-Gigantische-Klo-Eroeffnung-in-den-Stauden-_arid,30693.html

https://www.youtube.com/watch?v=R_qIwTvc_To

WC_Eröffnung.pdf

 

 
 
 

Ergebnisse der Kommunalwahl am 16.03.2014

Die Wahlbeteiligung lag bei 56,25%.
 
Bürgermeister Josef Böck ist mit 68,85 % wiedergewählt worden.
 
Die Gemeinderatswahl brachte folgendes Ergebnis:
Die rot markierten Personen sind in den Gemeinderat gewählt worden.
Stimmen
CSU/Freie Wähler
(Gruppe)
 
Stimmen
Freie
Wählervereinigung
 
Stimmen
Unabhängige Bürger
947
Eichinger Gerald
 
1091
Eisenschmid-Strobel
Leonhard
 
909
Wenninger Franz
820
Knoll Walter
 
646
Knoll Wolfgang
 
467
Settele Irene
804
Schneider Iris
 
593
Rohrer Albert
 
392
Hößle Albert
760
Mayr Manfred
 
348
Zimmer Stephan
 
377
Höß Matthias
653
Paun Ursula
 
337
Hörwig Michael
 
298
Wenninger Felicia
570
Seitz Wilhelm
 
300
Lindner Antje
 
220
Wuschek Johann
478
Brecheisen Johannes
 
298
Broockman Lars
 
219
Nentwich Sascha
360
Wundlechner Franz
 
288
Kleber Heidi
 
194
Höß Johann
338
Geissler Wolfgang
 
239
Schink Silvia
 
185
Hößle Markus
300
Schneider Pascal
 
234
Doßner Ute
 
183
Beier Dagmar
232
Müller Daniel
 
232
Hößle Christine
 
161
Gessler Robert
147
Stark-Ruf Petra
 
189
Maidorn Rudolf
 
96
Gessler Gabriele
147
Listl Robert
 
176
Winkler-Bauer Irmgard
 
69
Beier Dieter
120
Mayr Michael
 
100
Loferer Ramona
   

			

 

Dorferneuerung/Rathausumfeld

Die Ideen für die Sanierung der Bücherei und des Feuerwehrhauses finden Sie unter Bürger aktiv. Reinschauen lohnt sich.

 

 
 

Staudenbahn

Eine Kurzzusammenfassung der Machbarkeitsstudie mit Argumenten für die Staudenbahn können Sie hier herunterladen.

Machbarkeitsstudie

 

Die Finanzierung zur Reaktivierung wird gerade aus dei Beine gestellt. Der Landkreis würde zudem für die Busanbindung an die Bahn sorgen. Damit hätten auch die Gemeinden die nicht direkt an der Bahnstrecke liegen eine deutliche Verbesserung. Denn das Busangebot wird deutlich ausgeweitet.

Die Fahrgastzahlen liegen laut den vorhandenen Prognosen über den geforderten 1.000 Fahrgästen/Tag. 

Die Gemeinden Gessertshausen, Fischach und Langenneufnach haben sich bereit erklärt die Kosten der Haltestellen zu übernehmen. Auf die anderen Gemeinden, die auch von der Staudenbahn profitieren, kommen weder beim Bau noch beim laufenden Betrieb Kosten zu.

Die Entscheidung zur Reaktivierung muss 2014 fallen. Der reguläre Betrieb kann dann 2018 aufgenommen werden.

Ohne vernünftigen Bahnanschluss sehe ich neben vielen anderen Nachteilen auch einen Wertverlust Ihrer Immobilien.

 

Mehrgenerationenplatz

Eislaufen auf dem neuen Mehrgenerationenplatz

Endlich ist es soweit. Der strege Frost der letzten Tage hat gerade rechtzeitig zum Beginn der Weihnachtsferien das Eis gefrieren lassen. Jetzt steht dem winterlichen Sportvergügen nichts mehr im Wege.

 

Kinderhaus St. Martin

Das Kinderhaus St. Martin wurde am 17.10.2009 vom Caritasdirektor Prälat Peter Manz feierlich eingeweiht.

Das neue Kinderhaus St. Martin wurde von der Kirchenstiftung St. Martin mit erheblichen Zuschüssen der Gemeinde Langenneufnach erbaut. Neben den klassichen Kindergartengruppen wurde auch eine Kinderkrippe und ein Kinderhort errichtet. Damit können wir in Langenneufnach unsere Kinder optimal betreuen und fördern.

Kinderhaus St Martin

Kinderhaus St Martin Südansicht

 

 

Ein Dank gilt allen Helferinnen und Helfer der Einweihungsfeier. Selbst der 2. und 3. Bürgermeister als auch der Kirchenpfleger legten tatkräftig mit Hand an.

 

 

Aktuelle Termine rund um Langenneufnach.

 

Breitbandausbau




Notfalltafel mit wichtigen Rufnummern



Hochwasserbecken
Zuflussmenge:
0,86 m³/s
Beckenpegel:
511,26 m ü NN
Niederschlagsmenge:
1 mm
Stand:
28.05.2016 23:59
ältere Daten